Tour Violett (Mountainbike-Tour)

Samstag, den 06.07.2019

volle Distanz: 80.2 km
Maximale Höhe: 96 m
Minimale Höhe: 24 m
Download

Durch den Bentheimer Wald, rund um den Isterberg, durch den Gildehauser Bürgergarten, vorbei an der Freilichtbühne Bad Bentheim in die Bentheimer Berge, über Suddendorf , entlang der Vechte ins Sammerott, anschließend durchs Heidfeld, überqueren der Vechte in Drievorden und dann  zum Ausgangspunkt

Tour Orange

Samstag, den 06.07.2019

volle Distanz: 60.43 km
Maximale Höhe: 81 m
Minimale Höhe: 27 m
Download

Durch den Bentheimer Wald, vorbei am Kurbad, durch den Ferienpark „Roompot“ in Richtung Gildehaus. Von dort über die Grenze zum „Lutterzand“ und weiter zum Markt nach Oldenzaal (Marktbesuch am Samstag möglich). Zurück durch De Lutte nach Deutschland. Über Gildehaus durch Wald und Feld zurück und schlussendlich durch die Innenstadt von Schüttorf

Tour Rot

Samstag, den 06.07.2019

volle Distanz: 72.88 km
Maximale Höhe: 37 m
Minimale Höhe: 22 m
Download

Durch das Vechtetal, über Elbergen nach Lohne. Hier gibt es einen Versorgungspunkt. Von dort um den Flugplatz Klausheide, am Ems Vechte Kanal entlang, hier lassen wir den BW Luft/Boden Schießplatz Nordhorn Range links liegen, Richtung Brandlecht und über  Engden Neerlage zurück nach Schüttorf.

Tour Blau

Sonntag, den 07.07.2019

volle Distanz: 41.77 km
Maximale Höhe: 63 m
Minimale Höhe: 25 m
Download

Wir fahren Richtung Bentheimer Wald. Durch die nördlichen Schüttorfer Gemeinden Quendorf, Isterberg Neerlage fahren wir entlang des Naturschutzgebietes Syen Veen in Richtung Brandlecht. Dort ist eine Versorgungsstation. Über Waldseite , wo die ganze Zeit die Burg Bentheim zu sehen ist geht es durch Wald und Felder am Kurbad Bentheim zurück durch den Bentheimer Wald zum Ausgangspunkt der Tour, hierbei führt der Weg  durch die Schüttorfer Innenstadt.

Tour Grün

Sonntag, den 07.07.2019

volle Distanz: 53.23 km
Maximale Höhe: 54 m
Minimale Höhe: 26 m
Download

Durch das Schüttorfer Industriegebiet Richtung Ahlde, von dort entlang der Ems Richtung Salzbergen und von dort am Gut Stovern vorbei zum Haddorfer See, von dort zum Feuerwehrhaus Ohne, hier befindet sich der Verpflegungspunkt. Nach einer Stärkung fahren wir durch Nordrhein Westfalen lassen Ochtrup links liegen und fahren am ehemaligen Munitionsdepot wieder in die Grafschaft Bentheim, hier gibt es einen schöner Blick auf die Burg Bad Bentheim. Über Suddendorf geht es dann wieder zurück nach Schüttorf.